TV 1864 Altötting e.V. – Schwimmen

Wir suchen Trainer und Übungsleiter

Zweimal Silber bei der Oberbayrischen Jahrgangsmeisterschaft

Vom 20.10.2018 bis zum 21.10.2018 fanden in Eichstätt die Oberbayrischen Kurzbahnmeisterschaften im Schwimmen statt. Unter knapp 600 Teilnehmern aus dem Bezirk, hatten sich auch sieben Aktive  der Schwimmabteilung des TV Altötting, mit insgesamt 16 Starts, qualifiziert. Trotz der langen Sommerpause und großer Konkurrenz (teilweise über 30 Starter pro Jahrgang) konnten alle super Leistungen erzielen. Eine Bestzeitenquote von knapp 70% spricht hier für sich. So holten die TVA- Schwimmer zwei Medaillen und neun Top-10 Plätze aus dem Wasser.

Die Medaillen gingen auf das Konto von Verena Schindler (Jahrgang 1996) über 100m Rücken und 200m Brust. Über 50m Schmetterling verfehlte sie die Medaillenränge mit einem vierten Platz nur knapp. Zudem konnte sie ihre Bestzeit über 100m Schmetterling um knapp zwei Sekunden steigern.

Pech mit den Medaillenrängen hatte Daniel Verebi (Jahrgang 2009). Über 50m Freistil verfehlte er als Vierter einen Podestplatz über 50m Freistil um nur sechs zehntel. Auch über 100m Brust wurde er undankbarer vierter. In allen Disziplinen schwamm er neue Bestzeiten.

Die gezeigten Leistungen machen Hoffnung auf gute Wettkämpfe in der neuen Saison. Im Jahr 2018 stehen noch Wettkämpfe in Landshut, Rosenheim und Regensburg an.

Die Einzelergebnisse im Überblick

Kilian Kammergruber (2008): 16. Über 50m Rücken in 46,30; 23. Über 50m Freistil in 40,71

Daniel Verebi (2009): 4. Über 50m Freistil in 38,87 und über 100m Brust in 1:53,45; 7. Über 100m Freistil in 1:37,55; 8. Über 50m Rücken in 51,54

Cassidy Korenkov (2003): 15. Über 50m Rücken in 39,02; 21. Über 50m Freistil in 34,16

Lilly Kraus (2005): 20. Über 50m Schmetterling in 40,08

Verena Schindler (1996): 2. Über 100m Rücken in 1:20,73 und über 200m Brust in 3:07,78; 4. Über 50m Schmetterling in 36,59; 5. Über 50m Brust in 39,01; 6. Über 100m Schmetterling in 1:21,68

Inga Zander (2006): 20. Über 50m Schmetterling in 40,95

Qualifikation für die Oberbayrische Jahrgansmeisterschaft

8 Schwimmer der Schwimmabteilung nahmen letztes Wochenende bim 3. Stadtwerke Erding Cup, der nicht wie gewohnt im Frühling, sondern ab jetzt im Herbst stattfindet, teil. Der Wettkampf konnte als letzte Qualifikationsmöglichkeit für die Oberbayrischen Kurzbahnmeisterschaften am kommenden Wochenende in Eichstätt genutzt werden. Hier werden letztendlich 7 Teilnehmer an den Start gehen: Viktoria Franzl (50m Freistil), Kilian Kammergruber (50m Freistil und Rücken), Cassidy Korenkov (50m Rücken und Freistil), Lilly Kraus (50m Schmetterling), Verena Schindler (50m Brust und Schmetterling, 100m Schmetterling und Rücken, 200m Brust), Daniel Verebi (50m Freistil und Rücken, 100m Freistil und Brust), Inga Zander (50m Schmetterling).

Neben den Qualifikationszeiten konnten auch noch tolle Platzierungen erreicht werden. Insgesamt sprangen 13 Medaillen heraus: 7mal Gold, 4mal Silber, 2mal Bronze. Fleißigster Medaillensammler war Benedikt Thanner (2003). Er gewann die Strecken 50 und 100m Brust, 100m Rücken und 200m Freistil. Zweiter wurde er über 50m Schmetterling. Zwei Goldmedaillen erreichte Verena Schindler (1996) über 100m Schmetterling und 200m Rücken und wurde zusätzlich zweite über 50m Freistil und 100m Brust. Außerdem nahm sie beim 8x50m Freistil mixed Flittner Rennen teil. Hier qualifizierten sich die Schwimmer mit den besten Zeiten über 50m Freistil. Mit der vereinsübergreifenden Staffeln gewann sie hier Bronze. Einen kompletten Medaillensatz sammelte Daniel Verebi (2009). Er gewann Gold über 50m Freistil, Silber über 200m Freistil und Bronze über 100m Brust.

Ausflug in den Wildpark Oberreith

Am 15.09. ging es für 25 Schwimmer und deren Eltern und Geschwister zum Jahresausflug in den Wildpark Oberreith, organisiert vom 1. Jugendsprecher Sebastian Schindler. Der Tag war reich gefüllt an Programm. Bereits um 9 Uhr trafen sich alle am Wildpark und Thomas Mittermaier, der Leiter des Wildparks, zeigte uns in einer kurzen Führung den Park und die Tiere. Direkt im Anschluss ging es dann zur Greifvogelschau. Dabei konnte man hautnah verschiedenste Vögel erleben. Highlight war sicher ein Uhu, dessen Flüge eine Spannweite von knapp 2 Metern hatten. Danach ging es zur wohlverdienten Pause in die Gaststätte des Parks, wo sich die Teilnehmer mit Schnitzel bzw. Currywurst stärken konnten. Nach dem Essen ging es Richtung Kletterwald, wo erst einmal erlebnispädagogische Spiele gespielt wurden. Zum Beispiel mussten sich alle auf eine Kippe stellen und sich so verteilen, dass die Kippe im Gleichgewicht stand. So wurden Teamgeist und Zusammenhalt in der Gruppe verbessert und erprobt. Toll war auch dass hier die Schwimmer aus allen Mannschaften und Altersklassen zusammen mitgemacht haben. Im Anschluss ging es dann noch in den Klettergarten. Nach einer kurzen Sicherheitseinweisung konnten alle noch ca. 3h die verschieden schweren Parcours im Hochseilgarten ausprobieren und über die eigenen Grenzen hinauswachsen. Alles in allem ein sehr gelungener Tag für alle Beteiligten. Ein weiterer Ausflug nächstes Jahr ist schon in Planung.

22 Medaillen bei der Kreismeisterschaft in Waldkraiburg

Bereits zum dritten Mal fand die Kreismeisterschaft auf der Langbahn im Waldbad Waldkraiburg statt. Am Start waren hier knapp 200 Schwimmer aus den Landkreisen Altötting, Mühldorf, Traunstein, Rosenheim und Bad Reichenhall. Bei schlechten Wetterbedingungen (sehr kalter Wind) konnten die 17 Teilnehmer aus Altötting (8 Mädchen, 9 Jungen) trotzdem sehr erfreuliche Leistungen erreichen. Insgesamt brachten die Schwimmer 22 Medaillen (3mal Gold, 8mal Silber, 11mal Bronze) mit nach Hause. Zudem wurde mit 8 vierten Plätzen das Podest oft nur sehr knapp verpasst. Fleißigster Medaillensammler war Daniel Verebi (Jahrgang 2009) mit jeweils drei Gold-und Silbermedaillen. Gefolgt von Emma Nellinger (Jahrgang 2009) (0/3/0) und Benedikt Thanner (Jahrgang 2003) (0/1/2). Highlight der Veranstaltung war am Ende die 6x50m Freistil Staffel. Das Team aus Altötting (mit Lilly Kraus, Kilian Kammergruber, Sophie Otto, Inga Zander, Erwin Karabelesch und Viktoria Franzl) belegte hier hinter jahrgangsälteren Mannschaften aus Burghausen, Rosenheim und Waldkraiburg den undankbaren vierten Platz. Trotzdem kann sich diese Leistung sehen lassen!

Dieses Wochenende geht es für Benedikt Thanner und Cassidy Korenkov zur Oberbayrischen Jahrgangsmeisterschaft in Rosenheim.

Einzelergebnisse im Überblick:

Alexander Hofmann (2008): 3. Über 100m Rücken in 1:59,26

Bettina Hofmann (2003): 3. Über 100m Schmetterling in 1:31,39 und über 100m Freistil in 1:18,46

Lucas Hummelsberger (2008): 3. Über 200m Freistil in 03:39,89

Kilian Kammergruber (2008): 3. Über 50m Schmetterling in 54,22

Cassidy Korenkov (2003): 2. Über 100m Freistil in 1:16,92

Emma Nellinger (2009): 2. Über 50m Brust in 1:10,88, über 50m Rücken in 1:07,53 und über 50m Freistil in 58,50

Sebastian Schindler (1999): 3. Über 50m Rücken in 33,33

Benedikt Thanner (2003): 2. Über 100m Schmetterling in 1:31,84; 3. Über 100m Brust in 1:30,85 und über 100m Freistil in 1:16,11

Andre Vasikov (2008): 2. Über 100m Schmetterling in 02:09,09; 3. Über 100m Brust in 02:02,76

Daniel Verebi (2009): 1. Über 50m Brust in 50,79, über 200m Rücken in 04:11,60 und über 100m Freistil in 1:37,03; 2. Über 200m Freistil in 03:45,79, über 50m Schmetterling in 1:06,14 und über 100m Rücken in 02:00,76

Inja Zander (2006): 3. Über 100m Schmetterling in 01:51,77

Langstreckenschwimmen Rosenheim und Landauer Sprintertreffen

Vom 08. Bis 10. Juni fand wieder das alljährliche Internationale Langstreckenschwimmen in Rosenheim statt. Bei der Mammutveranstaltung mit 72 Vereinen aus In-und Ausland und insgesamt über 3000 Starts konnten die 12 Teilnehmer aus Altötting gute Leistungen erzielen. Allen voran Daniel Verebi (Jahrgang 2009) mit 3 Plätzen auf dem Treppchen: Silber über 100m Brust in 2:08,10 und 200m Rücken in 4:07,49 und Bronze über 100m Rücken in 1:55,83. Wegen der hohen Konkurrenz konnten die anderen Schwimmer zwar keine Medaillen erreichen, zeigten aber trotz Trainingsrückstand wegen schlechtem Wetter, tolle Leistungen und konnten neue Bestzeiten auf den langen Strecken erreichen. Urkunden gab es noch für Alexander Hofmann (2008) (Platz 6) und für Andre Vasikov (2008) (Platz 5) über 100m Schmetterling.

Letztes Wochenende fand dann das Internationale Sprintertreffen in Landau statt. Mit dabei waren hier 15 Schwimmer aus Altötting. Nachdem das Wochenende zuvor in Rosenheim die Langstrecken im Vordergrund standen konnten die Teilnehmer sich hier auf den 50 und 100m Strecken beweisen. Bei großer Konkurrenz konnten zwar keine Medaillen gewonnen werden, alle schwammen aber durchwegs tolle Zeiten und Ergebnisse. Knapp am Treppchen vorbei schrammten Daniel Verebi (2008) mit drei vierten und vier fünften Plätzen und Benedikt Thanner (2003) mit einem fünften und drei sechsten Plätzen. Beide sind zwar schon für die Oberbayrischen Meisterschaften auf Kurz-und Langbahn qualifiziert, so konnten sich Benedikt aber noch über 100m Lagen für die Kurzbahn und über 100m Rücken für die Langbahnmeisterschaft und Daniel über die 100m Brust für die Kurzbahnmeisterschaft qualifizieren. Auch die vielen Bestzeiten der anderen Schwimmer lassen auf tolle Ergebnisse nächste Woche bei der Kreismeisterschaft hoffen.

14 Medaillen beim Töginger Kinderschwimmen

Am 6. März starteten 8 Schwimmer beim 22. Töginger Kinderschwimmen. Neben knapp 200 Teilnehmer (Jahrgänge 2007 bis 2011) aus 14 Vereinen konnten die Altöttinger tolle Ergebnisse erzielen. So erreichten sie alle acht Podestplätze und insgesamt 14 Medaillen (7mal Gold, 5mal Silber, 2mal Bronze).

Die meisten Medaillen holten die Brüder Adam (3mal Gold) und Daniel Verebi (2mal Gold, 1mal Silber). Highlight der Veranstaltung waren die Staffeln. Über die 4x25m Freistil erreichten Lucie Schöberl, Daniel Verebi, Adam Verebi und Andre Vasikov in 1:20,08 min den zweiten Platz und wurden mit Pokalen belohnt. Die 4x25m Brust Staffel mit Lucie Schöberl, Juliana Olenberg, Kilian Kammergruber und Lucas Hummelsberger verpasste das Treppchen mit einem fünften Platz leider knapp.

Die Einzelergebnisse:

Kilian Kammergruber (2008): 3. Über 25m Rücken in 22,01

Viktoria Kammergruber (2011): 1. Über 25m Brust Beine in 59,27; 2. Über 25m Rücken in 50,08

Juliana Olenberg (2008): 2. Über 25m Freistil in 20,41; 3. Über 25m Rücken in 25,49

Lucie Schöberl (2007): 1 über 25m Freistil in 17,56; 2. Über 25m Rücken in 22,50

Adam Verebi (2011): 1. Über 25m Freistil in 21,38, über 25m Rücken in 27,73 und über 25m Brust in 29,56

Daniel Verebi (2009): 1. Über 25m Freistil in 17,68 und über 25m Rücken in 23,12; 2. Über 25m Brust in 27,77

Tolle Ergebnisse beim 2. Stadtwerke Erding Cup

Wie bereits in den vorherigen Jahren etabliert, fuhren die ersten drei Mannschaften der Schwimmabteilung des TV Altötting für den letzten Kurzbahnwettkampf der Saison am 21. Und 22. April  mit diesmal 21 Schwimmern nach Erding. Am Start waren hier knapp 400 Teilnehmer aus 25 Vereinen mit über 2100 Starts. Trotz dieser hohen Belastung konnten tolle Ergebnisse erreicht werden.

So brachten die Teilnehmer 17 Medaillen (2mal Gold, 10mal Silber und 3mal Bronze) und viele Bestzeiten mit nach Hause. Zudem wurde das Team für die Oberbayrischen Meisterschaften im Herbst in Eichstätt erweitert. Bis jetzt qualifiziert sind: Alexander Hofmann, Lucas Hummelsberger, Kilian Kammergruber, Cassidy Korenkov, Lilly Kraus, Verena Schindler, Sebastian Schindler, Benedikt Thanner und Daniel Verebi.

Aus dem Team heraus stachen Verena Schindler (1/4/0) und Bettina Hofman (1/0/0) mit Goldmedaillen und Benedikt Thanner mit insgesamt 7 Medaillen (0/4/3).Die 4x100m Lagen Staffel mit Ole Zander, Benedikt Thanner, Cassidy Korenkov und Viktoria Franzl konnte zwar gegen starke Mannschaften aus München nur den zehnten Platz, aber eine super Zeit von 5:52,25 min erreichen.

 

Die Einzelergebnisse im Überblick

Bettina Hofmann (2003): 1. Über 200m Schmetterling in 3:26,11

Verena Schindler (1996): 1. Über 100m Lagen in 1:21,62; 2. Über 50m Freistil in 31,61, über 50m Brust in 39,38, über 100m Schmetterling in 1:24,10 und über 100m Rücken in 1:20,74

Benedikt Thanner (2003): 2. Über 50m Brust in 38,79, über 100m Rücken in 1:26,94, über 50m Schmetterling in 36.80 und über 200m Brust in 3:08,63; 3. Über 100m Schmetterling in 1:25,55, über 100m Lagen in 1:20,62 und über 50m Rücken in 38,44

Daniel Verebi (2009): 2. Über 50m Freistil in 41,92 und über 100m Rücken in 1:50,51; 3. Über 100m Freistil in 1:37,96

Inga Zander (2006): 3. Über 50m Schmetterling in 42,55

24 Medaillen beim 1. Altöttinger Nachwuchsschwimmen

Am 14.04.2018 fand zum ersten Mal das 1. Altöttinger Nachwuchsschwimmen im Hallenbad Neuötting statt. Am Start waren 120 Teilnehmer- und Teilnehmerinnen aus 12 Vereinen im Alter von 7 bis 13 Jahren. Bestens organisiert wurde die Veranstaltung von der Schwimmabteilung des TV Altötting. Eltern und ältere Schwimmer der Abteilung sorgten für einen reibungslosen Ablauf der Veranstaltung und versorgten Teilnehmer und Kampfrichter mit Essen und Getränken.

Aus Altötting waren insgesamt 13 Teilnehmer am Start (6 Mädchen und 7 Jungen) und konnten tolle Leistungen erzielen. Eine Bestzeitenquote von 80% spricht für sich. Insgesamt holten die Schwimmer 24 Medaillen. (5mal Gold, 12mal Silber und 7mal Bronze). Besonders erfolgreich waren Lilly Kraus (2005) und Daniel Verebi (2009) mit jeweils zwei Goldmedaillen. Highlight des Wettkampfes waren die Staffeln. Über die 4x50m Lagen holten sich sowohl die Mädchen (mit Sophie Otto, Juliana Olenberg, Lilly Kraus und Isabella Walbert) – als auch Jungenstaffel (mit Kilian Kammergruber, Erwin Karabelesch, Andre Vasikov und Patrick Nellinger) die Silbermedaille. Über die 4x50m Freistil-Staffel mixed verpassten die Altöttinger das Podest mit einem vierten Platz nur knapp.

von links: Lucas Hummelsberger, Sophie Otto, Juliana Olenberg, Erwin Karabelesch, Alexander Hofmann, Daniel Verebi, Andre Vasikov, Patrick Nellinger, Kilian Kammergruber, Isabella Walbert, Emma Nellinger und Lilly Kraus

Die Einzelergebnisse:

Kammergruber Kilian (2008): 2. Über 50m Schmetterling in 54,87; 3. Über 50m Rücken in 49,65

Karabelesch Erwin (2006): 2. Über 50m Schmetterling in 54,87, über 50m Rücken in 55,29 und über 50m Freistil in 41,79

Kraus Lilly (2005): 1. Über 50m Schmetterling in 44,50 und über 50m Brust in 46,84

Nellinger Emma (2009): 3. Über 25m Schmetterling in 34,36

Nellinger Patrick (2006): 3. Über 50m Schmetterling in 57,93 und über 100m Lagen in 2:08,49

Olenberg Juliana (2008): 2. Über 100m Brust in 2:22,73; 3. Über 50m Schmetterling in 1:13,51 und über 100m Lagen in 2:16,53

Otto Sophie (2006): 2. Über 50m Schmetterling in 50,12 und über 50m Brust in 56,16

Verebi Daniel (2009): 1. Über 50m Rücken in 53,56 und 50m Freistil in 41,63; 2. Über 50m Schmetterling in 57,07 und über 50m Brust in 1:02,33

Walbert Isabella (2006): 1. Über 50m Rücken in 48,24; 3. Über 50m Freistil in 42,43

Zander Inga (2006): 2. Über 100m Lagen in 1:37,87

29 Medaillen bei der Kreismeisterschaft im eigenen Hallenbad

 

Am 10. März fanden im Kreishallenbad Neuötting die 108. Kreis-und Kreisjahrgangs-meisterschaften des Kreises 2 (Inn-Chiemgau) statt. Mit dabei waren knapp 200 Teilnehmern der Schwimmvereine aus Altötting, Burghausen, Mühldorf, Rosenheim, Bad Reichenhall, Trostberg, Töging, Traunreut und Waldkraiburg mit insgesamt fast 750 Starts.Ausgerichtet und bestens organisiert wurden die Titelkämpfe von der Schwimmabteilung des TV Altötting. Schwimmer und Eltern sorgten für einen reibungslosen Ablauf (Unterstützung der Kampfrichter, Verkauf von Essen und Getränken, Auf- und Abbau,…).Extra angereist war Landrat Erwin Schneider, der als Schirmherr der Veranstaltung den ersten Start übernahm.

Die 14 teilnehmenden Schwimmer aus Altötting nutzten den Wettkampf als erste große Formüberprüfung im Jahr 2018 und konnten tolle Ergebnisse erzielen. So wurden insgesamt 29 Medaillen (12mal Gold, 8mal Silber, 9mal Bronze) erreicht. Zudem viele neue Bestzeiten und schon einige Qualifikationszeiten für die Oberbayrische Meisterschaft im kommenden Herbst.

Aus der 1. Mannschaft sammelte Verena Schindler (1996) in der Altersklasse 20 die meisten Medaillen: 6mal Gold über die 50m Strecken, 100m Brust und 100m Lagen. Erste Plätze gab es auch für Cassidy Korenkov (2003) (1/1/1) und Lilly Kraus (2005) (1/0/0) jeweils über 100m Schmetterling. Sebastian Schindler (1999) wurde dreimal Zweiter. Benedikt Thanner (2003) zweimal Dritter.Aus der 2. Mannschaft gewann Inga Zander eine Silbermedaille über 100m Schmetterling. Kilian Kammergruber (2008) erreichte drei, Sophie Otto (2006) eine Bronzemedaille.Aus der 3. Mannschaft dominierte Daniel Verebi (2009), der jüngste des TVA-Teams, mit ersten Plätzen über die Strecken 100m Freistil, Brust und Lagen und 50m Rücken. Zweiter wurde er über 50m Schmetterling. Juliana Olenberg (2008) gewann eine Silber- und zwei Bronzemedaillen. Lucas Hummelsberger (2008) eine Silberne.Die 4x50m Lagen Staffel (mit Sebastian Schindler, Benedikt Thanner, Verena Schindler und Cassidy Korenkov) verpasste das Treppchen mit einem vierten Platz hinter drei starken Teams aus Burghausen nur knapp.

 

9222018

Die Einzelergebnisse im Überblick:

Lucas Hummelsberger (2008): 2. Über 50m Freistil in 41,98

Kilian Kammergruber (2008): 3. Über 50m Brust in 57,77, über 50m Rücken in 50,68 und über 50m Schmetterling in 1:00,68

Cassidy Korenkov (2003): 1. Über 100m Schmetterling in 1:30,39; 2. Über 100m Freistil in 1:19,84; 3. Über 100m Rücken in 1:25,43

Lilly Kraus (2005): 1. Über 100m Schmetterling in 1:38,68

Juliana Olenberg (2008): 2. Über 100m Brust in 2:18,84; 3. Über 100m Lagen in 2:20,28 und 100m Freistil in 1:57,81

Sophie Otto (2006): 3. Über 100m Schmetterling in 1:57,38

Sebastian Schindler (1999): 2. Über 100m Rücken in 1:09,10, über 100m Freistil in 1:03,68, und über 200m Rücken in 2:33,58;

Verena Schindler (1996): 1. Über 50m Freistil in 32,16, über 50m Brust in 39,24, über 50m Rücken in 34,91, über 50m Schmetterling in 37,23, über 100m Brust in 1:26,98 und über 100m Lagen in 1:20,56

Benedikt Thanner (2003): 3. Über 100m Freistil in 1:16,37 und über 100m Brust in 1:26,37

Daniel Verebi (2009): 1. Über 100m Freistil in 1:38,03, über 100m Brust in 2:06,90, über 50m Rücken in 55,30 und über 100m Lagen in 1:56,52; 2. Über 50m Schmetterling in 58,64

Inga Zander (2006): 2. Über 100m Schmetterling in 1:47,95

 

Ein Videobeitrag über die Veranstaltung wird am Sonntag um ca. 18:00 Uhr bei ISW zu sehen sein.

Schnuppertraining für Sportschwimmer

Für alle die Lust und Laune haben etwas Neues zu erlernen oder Altgelerntes zu perfektionieren,
bietet die Schwimmabteilung des TVA ein Kostenloses Schnuppertraining für alle 6 – 11 jährige Mädchen und Jungs
im Kreishallenbad Neuötting am 20. Januar 2018 von 8:00 bis 10:00 Uhr an.
Voraussetzung ist mind. 100m ( 4 Bahnen am Stück ) Schwimmen und Sportschwimmen lernen zu wollen,
Wenn dies zutrifft, dann seid ihr bei uns richtig. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Anmeldung ist unter  schwimmtrainer@tvaltoetting.de

 



Wir danken der Stadt Altötting für ihre Unterstützung:

 

Wappen der Stadt Altötting

 

Sowie unseren vier Gold Partnern:
Logo Siebzehnrübl Logo Meine VRBank Logo Geiselberger Logo Sparkasse AÖ MÜ

 

Und dem Bronze-Partner:

 

Logo Allianz MühlenbergerLogo Allianz Mühlenberger